Bischofsstadt Leitmeritz

  • eine Stunde Fahrt sowohl aus Prag als auch aus Dresden
  • am Zusammenfluss der Elbe und der Eger (Schifffahrten)
  • einst Königsstadt mit 25.000 Einwohnern zurzeit
  • Domberg mit Barockbauwerken: Kathedrale des heiligen Stephan mit dem Glockenturm, Bischofsresidenz, Kanonikerhäuser, Diözesankurie-Gebäude
  • Domkapitel des heiligen Stephan: 1057 gegründet
  • Weinkeller auf dem Marktplatz, Weinanbau in der Umgebung
  • Gartenmesse „Zahrada Čech“ (Garten Böhmens)
  • Kardinal-Trochta-Haus: ehemaliges Priesterseminar, zurzeit Herberge
  • in der Umgebung: NS-Opferdenkmal in Terezín (Theresienstadt), Prämonstratenserinnenkloster in Doksany, Naturschutzgebiet vulkanischer Herkunft České středohoří, Porta Bohemica

Vinice.jpg

Weinberge in der Umgebung von Leitmeritz, Foto: Stanislav Přibyl

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Stadt Leitmeritz

Náměstí

Marktplatz in Leitmeritz, Foto: Miroslav Zelenka